26. Juli 2015

★ YippieYeah...




Das HunteSternchen feiert seinen 1.Geburtstag! ★
Whow! Schon ein Jahr herum und es macht immer noch mega viel Spaß für den Blog zu recherchieren,zu photographieren, in der Küche zu werkeln und dabei auch jede Menge nette, neue Leute kennen zu lernen - nein, natürlich nicht in der Küche, sondern unterwegs - tz tz tz…ihr mal wieder!
Ich bin froh mit dem Bloggen, trotz aller technischen Widrigkeiten, angefangen und bis jetzt durchgehalten zu haben. Man kann ja von einem Einjährigen schließlich noch nicht allzu viel verlangen, gell? ;)

Das muss gefeiert werden und zwar mit ein paar klitzekleinen Zitronengugls aus der HunteSternchen-Bäckerei. Eh voilá hier sind sie:




                      ★ Mini-Zitronengugl ★

Zutaten (für eine Minigugl-Silikonform für 15 kleine Gugls):
  • 50g weiche Butter
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 90g Mehl
  • 1Tl Backpulver
  • 1-2 Bio Zitronen
Für den Guß:
  • Puderzucker
  • etwas Zitronensaft
  • nach Belieben Lebensmittelfarben und Zuckerperlen,-sternchen 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Miniguglform mit kaltem Wasser ausspülen und abtropfen lassen.
Die Butter mit dem Zucker ein paar Minuten mit dem Mixer cremig aufschlagen. Das Ei unterrühren bis eine dickliche Masse entstanden ist. Das Mehl sieben, mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Mit einem Zestenreißer die Schale von einer Zitrone ziehen und die Zitrone auspressen. Zesten und Saft unter den Teig rühren. Der Teig sollte nicht zu fest sein, evtl. noch etwas Zitronensaft oder ein paar Tropfen Milch unterrühren.
Den Teig ind die Guglform füllen. Das geht am besten mit Hilfe eines Gefrierbeutels, in den man den Teig füllt und dann an einer Ecke abschneidet. Den Teig nicht zu hoch einfüllen und dann die Form ein paar mal auf den Tisch schlagen, damit sich keine Luftblasen bilden. 
Die Minigugls auf einem Blech in den Ofen schieben und ca. 12-15 Minuten abbacken. (Stricknadelprobe!)

Danach die Gugls in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen. Abgekühlt aus der Form lösen und mit Zuckerguss, hergestellt aus Puderzucker mit etwas Zitronensaft und nach Belieben etwas Lebensmittelfarbe und Zuckerperlen oder ähnlichem verzieren.
Oder einfach mit Puderzucker bestreuen.


Zum Geburtstag darf's auch mal etwas Blattgold sein…








Schön verpackt sind diese Gugls auch ein nettes Mitbringsel oder in der entsprechenden Anzahl eine süße Geburtstagsüberraschung.



Also ich muss sagen dieses erste HunteSternchen Jahr war schon ein ganz besonderes. Schöne Begegnungen mit vielen netten Menschen inklusive.( Vielleicht gibt es auch bald mal ein Treffen mit gleich gesinnten Oldenburger Bloggern?) 
Ich danke euch für eure Kommentare, die von mancher Seite überraschend kamen, umso mehr habe ich mich darüber gefreut. Die nicht immer, äh eher selten, über die Kommentarfunktion dieses Blogs kamen, sondern telefonisch, per e-mail, per sms, via facebook, im persönlichen Gespräch, aber durchweg positiv und sehr aufbauend und sehr motivierend sind! Macht bitte weiter so! 
Ich mache natürlich auch weiter, der Ideen und Themen gibt es wahrlich mehr als genug!
Und ich danke meinem LieberMann, für seine wunderschönen Photos, für seine guten Ideen, für seine Zeit und seinen Humor!
YippieYeah, jetzt wird gefeiert ★

Ach ja, was ich noch sagen wollte:


Eine schöne Woche, bis ganz bald mit frischen Impressionen aus dem "Bunkergarten". 
Alles Liebe,
eure Mone*

8 Kommentare

Kommentare:

  1. Hallo Mone-Huntesternchen. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Weiter so, damit noch viele folgen. De Schorsch.

    AntwortenLöschen
  2. ***Toll, Glückwunsch und weiter so***

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer entzückend----ein Mädchen-Post. Wenn Ida Geburtstag hat,wede ich mal probieren ob ich ähnlich schöne Törtchen hinbekomme.

    AntwortenLöschen
  4. Ich gratuliere dir ganz herzlich und hoffe,daß du weiterhin so engagiert und interessant deinen Blog gestaltest.Ich freue mich schon auf den nächsten Post.Urmel

    AntwortenLöschen
  5. Hey - Glückwunsch!!!!!!
    Alles, alles Gute auch von uns! Darauf müssten wir eigentlich einen Cappuccino bei unserem gemeinsamen Lieblings-Italiener trinken, oder?
    Liebe Grüße aus dem Stadt-Norden! Petra und Michael

    AntwortenLöschen
  6. Hej hej,
    euch allen ganz, ganz lieben Dank für die Glückwünsche zum 1. Blog-Gebgurtstag! Da macht der nächste Post doch gleich noch mal soviel Spaß :)) (...wenn ich den ollen Sommerschnupfen auskuriert habe.). Und dann klappt es auch mit einem Cappuccino bei unserem Lieblings-Italiener, ich freue mich drauf und mein LieberMann auch!
    Bis dahin, alles Liebe,
    eure Mone*

    AntwortenLöschen
  7. Hej hej Hunte Sternchen, da möchte ich mich gerne anschließen und Dir und Deinem Blog alles Gute wünschen. Auch für mich war das Bloggen eine totale Bereicherung und hat letztendlich sogar mein ganzes Leben umgekrempelt. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem netten Blog, keep on und einen lieben Gruß aus Wien von Frau Ziii

    AntwortenLöschen
  8. Hej hej Frau Ziii,
    lieben Dank für die Glückwünsche, ich habe mich sehr gefreut! Dass dein Blog dein Leben umgekrempelt hat, kann ich nur zu gut verstehen, denn er ist einfach toll! Ich freue mich auch schon sehr auf dein Buch. Liebe Grüße nach Wien
    von Mone*

    AntwortenLöschen